Frühjahrestreffen des Arbeitskreises der Religionslehrerverbände in BW

Im März trafen sich im Arbeitskreis Baden-Württemberg Vertreterinnen und Vertreter der fünf Religionslehrerverbände zur Frühjahrestagung in Unterreichenbach.

Arbeitsschwerpunkte waren zum einen die Berichte über die Tätigkeiten der einzelnen Verbände und die Planung der Tagung „Erkennbar und offen für Begegnung. Religion in der weltanschaulich vielfältigen Schule“ vom 7.- 8. März 2019 in der Akademie Hohenheim. Zum anderen war der Direktor des ptz Stuttgart, Stefan Hermann, eingeladen, um seine Thesen zur Zukunft des konfessionellen Religionsunterrichts vorzustellen. Die Ergebnisse und offenen Punkte der anschließenden Diskussion sollen auch in die Vorbereitung der Tagung einfließen.

Ausblick: Der Arbeitskreis freut sich auf ein Gespräch im Kultusministerium mit Staatsekretär Volker Schebesta im Juli dieses Jahre. Die Herbsttagung des AK Baden-Württembergs wird dann im Oktober stattfinden.

Advertisements