Fehler beim Versand der Wahlunterlagen

Leider ist uns beim Versenden der Wahlunterlagen, die Ihnen in diesen Tagen zugehen sollten, ein Fehler unterlaufen. Bitte geben Sie Ihren Stimmzettel in einen verschlossenen Blanko-Umschlag und diesen zusammen mit dem ausgefüllten Wahlbrief in den frankierten und adressierten Rückumschlag. So ist die Anonymität der Wahl gewährleistet.
Sie können sich sicher sein: auch wenn Sie Stimmzettel und Wahlschein nicht voneinander trennen, werden wir selbstverständlich NICHT schauen, wem Sie Ihre Stimme gegeben haben. Der Wahlvorstand garantiert, zunächst Ihre Wahlberechtigung zu prüfen und alle Stimmzettel separat zu sammeln. Erst in einem zweiten Schritt wird die Auszählung erfolgen.

Über dieses Vorgehen informiert der Vorsitzende des VKRF noch heute alle Mitglieder, von denen uns eine Mailadresse vorliegt (das sind die allermeisten der Mitglieder). Alle anderen bekommen morgen noch einen Umschlag zugesandt und sind dann ebenfalls über das Prozedere informiert.

Wir bitten Sie, diesen Fehler zu entschuldigen.

Eine Erklärung unseres Vorsitzenden mit obigem Inhalt gibt es ebenfalls als PDF.

Advertisements