Referendarinnen und Referendare über VKRF informiert

Am Dienstag, den 29.07.2014 besuchte ich das Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Berufliche Schulen) in Karlsruhe. Ich traf mich mit Ulrich Klebes, dem Fachleiter für Katholische Religionslehre und seinem aktuellen Referendarskurs, um unsere Arbeit und die Jahrestagungen in Rastatt vorzustellen.

Wir hatten uns im Verbandsvorstand darauf verständigt, verstärkt auch unter den Referendarinnen und Referendaren für unseren Verband und unsere Arbeit zu werben. Zusätzlich hatten wir beschlossen, für die Zeit des Referendariates keinen Mitgliedsbeitrag zu erheben.

Ich denke, dass in dieser persönlichen Runde unsere Arbeit und unsere Anliegen gut erläutert werden konnten. Gerade auch an der Jahrestagung zeigten die neuen Kolleginnen und Kollegen großes Interesse. Gleich drei von ihnen traten direkt dem VKRF bei.

Dies Erfahrung vom 29.7.14 werte ich als sehr positiv. Sie kann uns bestärken, diesen Weg weiter zu gehen und aktiv unseren Verband ins Gespräch zu bringen. Ein herzliches Vergelt’s Gott möchte ich Ulrich Klebes (VKRF-Mitglied seit vielen Jahren) sagen, der diese Begegnung ermöglicht hat.

Simon Lienhard

Advertisements