Bildungsplan 2015 in der Diskussion

Hohe Wellen schlägt die Diskussion um das Thema „Sexuelle Vielfalt“ nicht nur in der Erzdiözese Freiburg, sondern weit über Baden-Württemberg hinaus.

Der Leiter der Schulabteilung im Erzb. Ordinariat Freiburg, Domkapitular Msgr. Dr. Axel Mehlmann, hat uns gebeten, den Religionslehrerinnen und Religionslehrern in der Erzdiözese seine Stellungnahme zu diesem Thema weiterzuleiten, nachdem eine erste Medieninformation der vier großen Kirchen in Baden-Württemberg in der Presse sehr einseitig wiedergegeben worden war.

Der Vorstand des VKRF begrüßt ausdrücklich, dass die Kirchen „für Weltoffenheit, Toleranz sowie Respekt vor jedem Menschen und seiner unantastbaren Würde“ eintreten. Dr. Mehlmann unterstützen wir mir seinem Hinweis darauf, dass die Behandlung des Themas „Sex-Eros-Liebe“ im Religionsunterricht „menschennahe Orientierungshilfe für Schülerinnen und Schüler“ im Kontext christlicher Anthropologie bieten kann – fern von Indoktrination.

Die Medien-Information der Evangelischen Landeskirchen sowie der Diözesen Rottenburg-Stuttgart und Freiburg sowie die Erklärung hierzu von Domkapitular Dr. Mehlmann finden Sie hier.

Auch der BDKJ, in dem viele unserer Schülerinnen und Schüler organisiert sind und aktiv mitarbeiten, hat sich zum Thema positioniert. Die Stellungnahme des BDKJ ist hier zu finden.

TvB

Advertisements